Faszienrolle Test - und Erfahrungsberichte

Foamroller »Ishana« Die Massagerolle

In der großen Welt der Faszienrollen hat mir dieses Modell ins Auge gestochen. Ich halte eigentlich nichts von genoppten Massagerollen. Aber probieren geht über studieren. Ob mich die Faszienrolle Ishana von #DoYourFitness überzeugen…

Balance Roll Test

Seit dem Erscheinen der Blackroll tummeln sich im Meer der Faszienrollen eine Menge Angebote. In diesem Faszienrollen Test geht es um die Balance Roll. Eine, laut Hersteller echte Blackroll Alternative. Ob das soweit stimmt und das…

SoftX Faszienrolle im Test

In der Praxis, in welcher ich arbeite, hat der Inhaber die Faszienrolle von SoftX bestellt. Wir haben sie seit einigen Monaten in Gebrauch gehabt. Es ist ein für Praxen zugelassenes Medizinprodukt. Ich habe die Massagerolle nun mit einigen…

Meine Faszienrollen Testsieger

#1 Blackroll Orange Das Original

blackroll test

Auf Amazon erwerben

#2 Balance Roll – Made in Germany

faszienrolle test

Auf Amazon erwerben

#3 Foamroller »Ishana«

faszienrolle test

Auf Amazon erwerben

Blackroll Test: Der Faszienrollen Test für dich

Bist du auf der Suche nach einer passenden Rolle für dich? Gibt es ein Überangebot und du kannst dich nicht entscheiden? Welche Marke ist nun gut und worin unterscheiden sich die Hersteller?

Lass mich dir helfen!

Hier bekommst du:

  • Ausführliche Fasienrollen Tests
  • Vor und Nachteile der einzelnen Massagerollen
  • Faszienrollen Testberichte von echten Menschen
  • Praxisbewährte Faszienrollen

Achtung: Hier handelt es sich um echte Testberichte. Wir kaufen uns die Faszienrollen selbst und testen sie persönlich. Du wirst bei uns keine Zusammenfassungen fremder Tests finden.

Wir betonen auch das wir die Rollen nicht von den Herstellern zur Verfügung gestellt bekommen. Dadurch sind wir unabhängig in unserem Testurteil!

Was wurde an den Faszienrollen getestet und untersucht?

Erster Eindruck

Wir haben den ersten Eindruck nach dem Auspacken bewertet. Wie die Faszienrolle auf uns gewirkt hat. Ob sie einen wertigen Eindruck macht. Denn das Auge isst ja bekanntlich mit.

Verarbeitung

Wie ist die Rolle Verarbeitet? Stehen Klebereste irgendwo ab, oder sind Ecken angerissen. Stehen die Pressfugen stark heraus? Dies haben wir uns auch für dich angesehen.

Härtegrad

Wie ist der Härtegrad der getesteten Faszienrolle? Stimmen die Angaben des Herstellers, oder sind die Versprechen ganz verkehrt.

Oberfläche

Wie ist die Beschaffenheit der Oberfläche der Massagerollen? Ist sie rau oder glatt. Vielleicht sogar porös? Lässt sich die Oberfläche leicht abwischen oder desinfizieren?

Rollgefühl

Wie ist das Rollgefühl auf der Faszienrolle im Test? Kann ich leicht drüber rollen oder läuft es nicht ganz rund? Braucht es Anstrengung oder Leichtigkeit?

Material

Natürlich schauen wir auf das verwendete Material. Es muss unbedingt Hautfreundlich und schadstofffrei sein. Wir prüfen auch ob Hautiritationen oder andere Reaktionen an unserer Haut entsteht.

Einsatzmöglichkeiten

Wir testen wie vielseitig eine Faszienrolle verwendet werden kann. Aber auch für wen die Rollen geeignet sind. Für uns ist es wichtig, dass man die Rollen nicht nur für eine Sache nutzen kann.

Deine Meinung ist auch gefragt!

Wenn dir etwas im Test fehlt und du eine Frage hast, kommentiere einfach unter dem Testbericht. Wir werden versuchen es schnellstmöglich nachzureichen.

Faszienrollen – Einfach nur ein Hype oder steckt doch mehr dahinter?

Seit neuem hört man immer öfter den Begriff der Faszienrolle oder auch Blackroll. Doch was ist das eigentlich? Was soll man mit so einer komischen Massagerolle machen?

In unserem Test wollen wir Ihnen unsere Erfahrungsberichte zeigen und Ihnen die wichtigsten Infos geben die Sie über Faszien und Faszienrollen brauchen.

Nach diesem Test können Sie genau die richtige Massagerolle für Ihren Körper oder für Ihre Bedürfnisse finden und haben somit einerseits Geld gespart und eine perfekt für Sie geeignete Schaumstoffrolle gefunden.

Also fangen wir direkt an!

Was ist eine Faszienrolle?

Bei der Faszienrolle handelt es sich um eine Schaumstoffrolle aus Polyethylenschaum. Dieses Material ist gängig im Bereich der Sport Geräte und wird auch Hartschaum genannt.

Die Massagerolle soll durch Druck die verschiedenen Punkte des Körpers anregen und die Durchblutung fördern. Durch das Ausrollen werden die verschiedenen Punkte angeregt und speziell die Faszien trainiert. Deswegen heißt die Form von diesem Training auch Faszientraining.

Das genaue Ziel des Faszientrainings ist es mit dem Ausrollen und dem Druck die Durchblutung zu stärken und besonders die Muskeln und die Sehnen noch elastischer zu machen.

Doch wie funktioniert diese Massagerolle?

Um die Funktionsweise der Schaumstoffrolle richtig erklären zu können muss man natürlich erstmal wissen was überhaupt Faszien sind.

Faszien

Bei Faszien handelt es sich um ein Netzgewebe welches sich wie ein Spinnennetz um den kompletten Körper legt. Dabei wird jeder einzelne Muskel, jeder einzelne Muskelstrang, jedes Organ und auch jede Sehne von den Faszien umrandet.

Faszien sind an sich eiweißhaltige Stränge wo man früher dachte, dass diese nur ein Füllmaterial währen. Heute weiß man jedoch, dass diese Faszien essentielle Aufgaben im Körper übernehmen und maßgeblich dazu beitragen, dass unser Körper sich normal bewegen kann und diese Belastung auch Jahrzehnte ohne Verletzungen aushält.

Faszien kann man in drei Unterarten aufteilen. Die Oberflächen Faszien die sich im Bereicht des Unterhautgewebe befinden. Diese stellen den Durchgang für Lymphe, Nerven und Blutgefäße und sorgen dort für die richtige Dämpfung, sodass die einzelnen Komponenten nicht verletzt werden.

Die tiefen Faszien umschließen alle Knochen, alle Muskel und Nervenbahnen und auch die Blutgefäße des Körpers. Dabei sorgen die tiefen Faszien für die richtige Dämpfung und sind zum Schutz da. Diesen Faszien bestehen aus dickem Bindegewebe.

Als letztes gibt es dann noch die Viszeralen Faszien. Diese sind Aufhängung für alle Organe und sorgen damit, dass unser Körper überhaupt im Stande ist zu leben. Diese Faszien binden unsere Organe in das Bindegewebe mit ein.

Einfach betrachtet sorgen die Faszien, dass die einzelnen Komponenten unseres Körpers an der Position bleiben die Sie haben müssen. Die Faszien ermöglichen, dass unser Körper die nötige Spannung hat und sich normal bewegen kann ohne, dass wir uns dabei selber verletzen. Bildlich vorgestellt ist es wie bei einem Rindersteak. Die weiße Marmorierung die wir dabei sehen, sind die Faszien und sorgen für die richtige Anordnung im Körper und somit für ein unbeschwertes Leben.

Was macht nun die Faszienrolle?

Genau so wie jeder Muskel oder wie jeder Knochen können nun auch die Faszien verletzt werden. Dies entsteht oft durch einseitige oder starre Bewegungen. So sind auch die meisten Alltags Schmerzen die wir kennen ( so zum Beispiel der krumme Rücken) oft auch Ursache für Faszien Probleme. Die Faszien werden dabei zu trocken. Es ist nicht mehr genug Flüssigkeit vorhanden und Sie werden zäh. Der Körper kann nicht mehr gut arbeiten und es entstehen Schmerzen an der betroffenen Stelle.

Die Schaumstoffrolle regt nun die Durchblutung an. Zwischen den Faszien gibt es kleine Tautropfen aus Hyaluronan. Diese Tropfen sind Gleitmittel und sorgen für geschmeidige Arbeit der Faszien. Wenn nun punktuell zu wenig von dem Gleitmittel vorhanden sind dann schmerzt es. Die Massagerolle verteilt nun die Flüssigkeit innerhalb des Körpers an die Faszien gleich, sodass wieder alle Faszien gleich gut arbeiten können. Dadurch sinkt der Schmerz und der Körper kann sich wieder ohne Schmerzen bewegen.

Die Vorteile der Rolle im Überblick

-Baut Verspannungen und Verklebungen der Faszien im Bindegewebe ab
-Die Durchblutung des Körpers wird angeregt
-Stoffwechsel- Endprodukte werden besser umgesetzt und abgeführt
-Sorgt für flexiblere Muskulatur und Sehnen
-Kräftigt und stabilisiert die Muskulatur und den Körper
-Gezieltes Einsetzten um Muskeln zu entspannen und Schmerzen entgegen zu wirken

Was muss man beim Kauf einer Schaumstoffrolle beachten?

In unserem Test haben wir viele Testberichte gemacht um Ihnen genau sagen zu können was man beim Kauf einer Faszienrolle genau beachten muss.

Grundlegend ist natürlich wichtig, dass man eine Massagerolle bekommt die eine hohe Qualität hat. Die Rolle soll Ihrer Gesundheit gut tuen und dementsprechend wichtig ist es, dass Sie auch eine Rolle benutzen die wirklich aus einem guten Hause ist und die Bewegung und Durchblutung gut stärkt und dieser nicht noch weiter schadet.

Da kommt zum Beispiel immer ein Gedanke in den Sinn. Kann ich das Material vertragen oder könnte ich allergisch darauf reagieren. Die Testberichte die wir durchgeführt haben, haben leider auch ergeben, dass einige der Massagerollen allergische Reaktionen hervorrufen. Aus diesem Grund sollten Sie beim Kauf sicher sein, dass Sie das Material vertragen können oder ein Material verwendet wird welches keine allergische Reaktionen hervorruft.

Weiterhin ist auch die Form der Schaumstoffrolle entscheidend. Neben dem ersten Modell der Black Roll die einfach nur zylinderförmig ist gibt es auch viele weitere Modelle die speziell für die Wirbelsäule konzipiert ist oder noch bequeme oder mit weniger Druck massieren soll.

Für wen ist eine Faszienrolle geeignet?

Eine Massagerolle ist an sich für jedermann geeignet. Egal ob Sie aktiv Sport betreiben oder nicht. Sie haben mit der Faszienrolle eine optimale Lösung um Probleme mit Ihrem Körper und Schmerzen der Faszien und Muskeln zu vermeiden.

Wichtig ist nicht nur erst sich zu massieren wenn Sie bereits schmerzen haben. Man sollte auch schon davor handeln und dem Schmerz entgegenwirken. Aus diesem Grund ist auch ein bearbeiten der Faszienrolle jeden Tag nach dem Aufstehen oder vor dem Training sehr gut.

Auch als einfache Entspannungseinheit zwischendurch kann Ihnen die Schaumstoffrolle gute Dienste leisten. Aus diesem Grund ist eine solche Rolle wie die in unserem Test für jedermann geeignet der sich um seine eigene Gesundheit bemüht.

Unsere Erfahrungsberichte im Bereicht Gesundheit

Unsere Testberichte zeigen, dass eine Faszienrolle nicht mehr nur irgendein Hype ist oder nur eine Modeerscheinung. Viele Physiotherapeuten und Berater benutzen selber die Rolle um Ihren Klienten ohne Schmerzmittel zu helfen. Neben der normalen Massage oder der Wärmebehandlung die ein Physiotherapeut machen kann ist auch die Nutzung der Rolle äußerst gut.

Besonder positiv ist hierbei, dass man die Rolle überall benutzen kann. Man muss die Behandlung nicht bei Arzt machen oder extra eine Mitgliedschaft im Fitness Studio haben. Man kann sich die Rolle einfach bestellen und Zuhause damit üben. Sie sind nicht ortsgebunden sondern können überall und jederzeit was für Ihren Körper und Ihre Gesundheit machen.

Die Massagerolle ist optimal geeignet um den Körper von den Schmerzen zu befreien und die Rehabilitation zu stärken. Jedoch auch bei der Vorbeugung von Schmerzen ist die Rolle ein Must-Have.

Unser Erfahrungsbereicht im Bereich Fitness und Sport

Besonders in diesem Bereich kann unser Test Objekt besonders Punkten. Unser Testbericht hatte die Benutzung der Schaumstoffrolle vor dem Training und nach dem Training eingeplant.

Dabei haben wir vor den Übungen die Rolle benutzt um unseren Körper aufzuwärmen und besser auf die Übungen vorzubereiten. In der Vergangenheit haben wir besonders bei den schweren Übungen wie Kreuzheben und Kniebeugen schmerzen an den Knien und am Rücken gehabt.

Wenn man jedoch, davor die wichtigen Muskelfasern aufwärmt und aktiviert und die die Muskeln und Sehen geschmeidig macht, dann sind die Schmerzen komplett weg. Man hat sich nicht nur ordentlich aufgewärmt sondern gleichzeitig die Flüssigkeit der Faszien so verteilt, dass die Bewegungen geschmeidiger gehen und man mehr Bewegungsfreiheit hat.

Seit unserem Testbericht können wir uns die Massagerolle beim Training gar nicht mehr wegdenken. Die Schaumstoffrolle wird zu einem etabliertem Partner den wir vor den Übungen einsetzen um uns aufzuwärmen und Sportverletzungen vorzubeugen. Nach dem Training regen wir nochmal die Faszien an und regen die Durchblutung an. Dies hat auch den Vorteil, dass man weniger Muskelkater hat und gleichzeitig die Nährstoffaufnahme gestärkt wird. Damit wird auch der Muskelaufbau gestärkt und die Regeneration verbessert.

Es ist natürlich klar, dass jetzt viele sagen werden, dass die Faszienrolle solch eine Wirkung haben kann. Was soll schon ein simpler Zylinder aus Schaumstoff bringen. Jedoch spätestens wenn man weiß, dass sogar viele Vereine und auch der Deutsche Fußball Bund die Schaumstoffrolle benutzt sollte klar sein, dass die Wirkung vorhanden ist.

Natürlich darf man kein Wunder erwarten. Mann wird nicht von heute auf morgen Ergebnisse haben. Jedoch sollte einem klar sein, dass die Faszien eines der elementarsten Dinge in unserem Körper sind. Dementsprechend wichtig ist es auch diese zu stärken und zu trainieren. Besonders die Benutzung ist auch sehr simpel. In unserem Test haben wir vor und nach dem Training 10 min Faszientraining mit der Massagerolle gemacht und damit uns vor Verletzungen und Schmerzen geschützt.

Wie haben wir die Faszienrolle benutzt und was ist zu empfehlen

Wie bereits erwähnt ist die Art und Weise der Verwendung der Faszienrolle sehr simpel.

Unsere Erfahrungsberichte zeigen die Verwendung vor und nach dem Training. Dabei haben wir wenn wir zum Beispiel ein Rücken Training hatten auch die entsprechenden Bereiche mit der Massagerolle bearbeitet.

Dabei ist wichtig auch die umliegenden Bereiche zu bearbeiten, da man beim Rückentraining auch die Schulter trainiert. Darüber hinaus haben wir auch gesondert vor den sehr schweren Ganzkörper Übungen wie Kreuzheben und Kniebeugen nochmal die Beine und den Rücken bearbeitet um auch wirklich uns optimal aufzuwärmen.

In unserem Test haben wir die Faszienrolle circa 10 Minuten lang benutzt zum Auf und Abwärmen und circa 3 Minuten vor den schweren Übungen. Dabei sind wir nicht an die Schmerzgrenze gegangen sondern haben nur einen Druck gespürt der aber nicht scherzhaft ist.

Zu Empfehlen ist bei der Rolle eine tägliche Benutzung. Neben den Trainingstagen nutzen wir die Rolle auch direkt nach dem aufstehen um unseren Körper optimal zu aktivieren und mit einem guten Gefühl in den Tag zu starten.

Ist die Faszienrolle nun ein Hype oder ist doch mehr dahinter?

Zusammenfassend kann man sagen, dass der riesige Hype um die Rolle komplett berechtigt ist. Bereits davor wurden die Rollen von Physiotherapeuten und Personal Trainern benutzt um das Aufwärme und Abwärmen zu verbessern und Schmerzen zu lindern.

Doch auch die alltägliche Nutzung für Nicht Sportler oder nicht Verletzte ist berechtigt. Die Vorteile die eine Schaumstoffrolle hat sind nicht zu übersehen. Man kann ganz einfach selber seine Gesundheit fördern.

Bei unserem test haben wir uns fast in die Rolle verleibt. Aus diesem Grund ist das Faszientraining auch als kompletter Bestandteil in unser Training aufgenommen worden. Wichtig ist einfach nur, dass man wirklich ein Modell findet welches einem liegt und welches zu einem passt.